2011 – heute: Evangelische Kirche im Rheinland

Leitender Dezernent in der Abteilung Bildung (3.3)

Dienst- und Fachaufsicht über die Schulen (7 Gymnasien, 2 Realschulen, 2 Gesamtschulen, Schule für Circuskinder NRW) der Evangelischen Kirche im Rheinland in den Ländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

Personalplanung und -entwicklung, Stellenplanung

Finanzierung / Refinanzierung (EFG)

Errichtung der Gesamtschulen ind Burscheid und Hilden

Entwicklung und Bereitstellung moderner Online-Verfahren für Schulen und zur Erfassung, Berechnung und Verwaltung von Jahresarbeitszeitmodellen an Schulen

Medienentwicklungsplanung (OER)

Entwicklung der Voraussetzungen für inklusive Arbeit an den landeskirchlichen Schulen

Mitarbeit in bildungspolitisch relevanten Gremien der EKD und der EKiR

Zusammenarbeit mit kommunalen und kirchlichen Partnern

Vorstand der Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland

Mitarbeit in der Lenkungsgruppe PERSEUS (Personalentwicklung) der EKiR

1990 – 2011: Wilhelmine – Fliedner – Schule Hilden

Realschulrektor i. K.

Wahrnehmung aller pädagogischen Leitungsfunktionen

Wahrnehmung aller dienstlichen Leitungsfunktionen

Entwicklung und Steuerung der Umsetzung eines Lehrerraumsystems

Umstellung des Zeittaktes an der Wilhelmine–Fliedner-Schule von 45 auf 60 Minuten pro Unterrichtsstunde

Schulentwicklungsarbeit als Referent “vor Ort”: Beratung zahlreicher Schulen (u. a. in Leipzig, Hamburg und in NW)

Planungen im Jugendhilfebereich (Internat)

Sonstiges

Mitglied des Prüfungsamtes für Zweite Staatsprüfungen

Weitestgehende EDV / IT – Kenntnisse

Projektleitung und Entwicklung einer webserverbasierten Personal-Informations-Software (ePIK)

Projektleitung und Entwicklung einer webserverbasierten Software zur Berechnung der Jahresarbeitszeit für Lehrer (JAMBUS)